Training & Motivation

Die Tinte für die guten Vorsätze ist noch nicht ganz getrocknet, die Bikinifigur ist fast bereit zur Präsentation und die Rückenschmerzen sind in letzter Zeit deutlich besser geworden. Und dann kam Covid-19: Alle Sport- und Gesundheitseinrichtungen mussten ab dem 16. März diesen Jahres ihren Betrieb vorerst einstellen.

Wie kann ich mich auch zuhause für das Training motivieren?

Ganz gleich was deine Motivation ist, Fitnesstraining ist fester Bestandteil deines Alltags und du merkst vielleicht erst jetzt, wie positiv der Sport sich auf dein Wohlbefinden ausgewirkt hat. Du kannst nachts nicht mehr schlafen, weil du dich unausgelastet fühlst. Du fühlst dich niedergeschlagen, weil wichtige Glückshormone, welche beim Sport ausgeschüttet werden, dir fehlen. Natürlich fehlt dir auch Kontakt zu deinen Trainingspartnern, Freunden aus dem Kurs und/oder deinen Trainern. Wir können dir versichern – du fehlst uns auch! Aber wir möchten trotzdem weiterhin für dich da sein und haben dir eine Vielzahl an Live-Kursen und Trainingsmöglichkeiten für zuhause zusammengestellt.

Jetzt brauchst du nur noch dein Smartphone, ein bisschen Platz in deinem Wohnzimmer und unsere Motivationstipps, wie du es schaffen kannst auch zuhause dein Training in deinen Alltag zu integrieren.

Tipp 1: Trainiere zu deiner gewohnten Zeit

Du gehst am liebsten vor der Arbeit trainieren oder bevorzugst es, nach einem anstrengenden Tag beim Training abzuschalten? Oder nutzt du deine Mittagspause für ein kurzes Workout? Versuche deine Trainingsroutine wie gewohnt bei zu behalten und beginne dein Training zu den gewohnten Uhrzeiten. Du kannst unsere Workouts und Kurse jederzeit in deiner App abrufen, so dass du genau dann Sport machen kannst, wenn es dir am besten passt.

Tipp 2: Schaffe optimale Bedingungen

Wenn du dir für den nächsten Tag vorgenommen hast zu trainieren, dann leg am besten schon am Vortag deine Sportsachen raus, schaffe dir genügend Platz und sag deinem Umfeld, wann du in Ruhe trainieren möchtest. So wird der Termin noch verbindlicher.

Tipp 3: Gönn dir Abwechslung

Solltest du keinen festen Trainingsplan haben oder kein Kursformat bevorzugen, dann ist jetzt eine gute Gelegenheit etwas Neues auszuprobieren.

Tipp 4: Interaktion trotz Isolation

Ohne die sozialen Kontakte wäre Training nur halb so schön. Gemeinsames Schwitzen, Kämpfen und Erfolge feiern ist zuhause zwar etwas schwieriger, aber es ist möglich. Verabrede dich virtuell mit deinen Freunden für einen Kurs oder für ein Workout oder nutze unsere Kommentarfunktion bei unseren Livestreams, so kannst du direkt mit uns interagieren.

Tipp 5: Let the bass kick

Zugegeben, es ist nicht leicht mit der Musik in unseren Clubs zu konkurrieren, aber jetzt hast du die Möglichkeit die Playlist selbst zu bestimmen! Such dir deine persönliche Motivationsmusik raus, dreh die Lautstärke hoch und leg los!

Tipp 6: Du tust es für dich

Vielen von uns fällt es nicht leicht, sich außerhalb der Gewohnheiten für Sport zu motivieren. Dabei ist man selbst vermutlich die einzige Person, die davon profitiert. Also nimm dir deine Zeit, tu es für dich und gönn dir dein Workout – du hast es dir verdient!

Come join us

Keine Zeit verschwenden, einfach Fitness erleben und Spaß haben. Das ist die Philosophie von VeniceBeach. Gemeinsam mit Gleichgesinnten in der Gruppe oder alleine für sich ein Workout erleben.

Jetzt testen