Hey Vacay - It's time for Holiday

Was genau ist denn bitte für dich Urlaub? Was für die einen der perfekte Urlaub ist, klingt für andere nach Trainingscamp. Noch vor dem Frühstück ein paar Bahnen ziehen oder eine Runde aufs Laufband, dazwischen eine Pilates Einheit, Mittagessen, chillen am Pool und am Nachmittag ein bisschen pumpen, bevor es zum Gala Dinner geht. Oder chillst du ausnahmslos und legst die Beine hoch, lässt dir die Cocktails bringen und deine einzigen sportlichen Aktivitäten sind die Schritte ans Buffet? Ganz egal wie du dein Urlaub gestaltest, wir haben hier ein paar Ratschläge, die du befolgen kannst, damit dein Hüftgold im Urlaub bleibt.

1. LET´S GET READY FOR THE RUMBLE

Startfrei für Runde 1 – Es(s)kalation am All Inclusive Buffet? Hier sind unsere Erste Hilfe Maßnahmen: Bei heißen Temperaturen benötigen wir noch mehr Wasser als zu Hause. Das regelmäßige Trinken sorgt für weniger Heißhunger. Im Idealfall startest du mit einem Glas, bevor du überhaupt in Runde 1 gehst. Danach verschaffst du dir erstmal einen Überblick und fällst nicht gleich über die Pasta her, die im Parmesanleib fröhlich ihre Runden dreht. Starte mit Gemüse oder Salat damit der große Hunger erstmal eingestellt ist. Vorsicht bei zubereiteten Salaten, hier verstecken sich gerne die Kalorien in den Dressings. Halte dich an gegrilltes Fleisch, Fisch und Gemüse ohne Soßen. Oft bist du nach einem Salat, einer ordentlichen Portion Gemüse und Gegrilltem schon gut gesättigt, so dass du auf die Pasta verzichten kannst. Beim Nachttisch macht es Sinn der Tarte Chocolat oder dem Schokobrunnen einen Joghurt oder Obst vorzuziehen.

2. STAY ACTIVE 

Aktiv im Urlaub heißt nicht gleich Trainingslager. Ein bisschen Bewegung zwischen den Mahlzeiten regt den Stoffwechsel an und verhindert, dass die zusätzlichen Kalorien als unerwünschtes Mitbringsel mit nach Hause gehen. Eine Runde Schwimmen im Pool, ein Spaziergang am Strand, Beachvolleyball, Wandern oder Radfahren: es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten den Leckereien gleich den Kampf anzusagen. Meistens sind die Angebote im Urlaub noch vielseitiger als zu Hause. Wer das Glück hat, im hoteleigenen Gym die Hanteln stemmen zu können oder ein Kursangebot nutzen zu können ist gesegnet und kann sich beim Essen "entspannt zurücklehnen". Also ab und zu mal runter von der Sonnenliege und den Kreislauf in Schwung bringen. Keine Möglichkeiten vor Ort? Dann einfach nach dem Lesen in die Online Mediathek gehen, da warten knapp 500 Kurse auf euch!

3. PROMILLE CUP

Ein Gläschen Wein zum Mittagessen, den ersten Cocktail am Nachmittag am Pool, Rotwein zum Abendessen und erst dann wird es eigentlich noch geselliger und gelassener. Ein sommerlicher Cocktail treibt mit 700-800 kcal mal schnell deinen Kalorienüberschuss in die Höhe. Was? Obwohl dich vom Glasrand des Cocktails die gesunde Ananas anlächelt und sagt: ich mach dir nichts. Verzichte auf Cocktails mit Sahne, Zucker und Sirup, halte dich lieber an die kleinen klaren Getränke oder an Niedrigprozentiges. Zusätzlich hilft erst nach dem Abendessen mit den Spaßgetränken zu starten.

GÖNN' DIR!

Es ist Urlaub und den sollst du genießen. Klar ist es gut, wenn man sich im Urlaub einigermaßen im Griff hat und es nicht völlig es(s)kaliert. Und selbst wenn du dir 7-10 Tage Auszeit gönnst und nicht jede Mahlzeit „on Point“ ist und du hier und da mal einen Drink gönnst: Meinst du wirklich, dass dadurch ein irreversibler Performance Schaden entsteht? Wohl eher nicht. Genießt euren Urlaub.

Eure Angie


Jetzt keinen Beitrag mehr verpassen - Mit der VeniceBeach Fitness App

Erhältlich im App Store Erhältlich im Play Store

Come join us

Keine Zeit verschwenden, einfach Fitness erleben und Spaß haben. Das ist die Philosophie von VeniceBeach. Gemeinsam mit Gleichgesinnten in der Gruppe oder alleine für sich ein Workout erleben.

Jetzt testen