Achtsamhype und Yoga | VeniceBeach Fitness

Achtsamhype und Yoga

Alles nur Science-Fiction?

Achtsamkeit verspricht das Leben im Augenblick, also im Hier und Jetzt. Es meint die Bereitschaft, im gegenwärtigen Moment zu sein. Besonders in Zeiten des rasanten Wandels durch den technischen Fortschritt und die soziale Vernetzung anhand von Social Media, erscheint es äußerst schwierig, noch achtsam durch das Leben zu gehen. Schrieb ich und schaute dabei die neuste Nachricht auf meinem Handy an… Bei allen Anforderungen aus der Außenwelt bietet das Praktizieren von Achtsamkeit Entschleunigung, denn der Fokus wird weg von äußeren Reizen hin zum Inneren gerichtet. Handelt es sich bei diesem neuen Phänomen tatsächlich um ein Hilfsmittel gegen Stress und Co.? Oder erfährt Achtsamkeit ihren Hype nur dadurch, weil wir ständig auf unsere Smartphones schauen und in der schnelllebigen Zeit kaum mehr einen klaren Gedanken fassen können. Was meinst du?

Gründe, um Achtsamkeit auszuüben, gibt es jedenfalls viele. In unserer Themenwoche, in der sich vieles um Achtsamkeit dreht, kannst du selbst dieser Frage auf den Grund gehen und herausfinden, was der von mir betitelte Achtsamhype für dich ist. Angefangen bei der buddhistischen Lehre vor etwa 2500 Jahren bahnte sich Achtsamkeit den Weg in die aus dem Buddhismus entstandene Yogalehre. Wenn wir schon bei einem Hype sind, dann wollen wir noch ein bisschen Science-Fiction betrachten. Asanas, Mudras, Om und Namasté: Yoga - alles nur Science-Fiction?

Ein bisschen klingt Yoga auf den ersten Blick schon wie Science-Fiction. Findest du nicht? Doch was ist Yoga und was bringt es uns? Und vor allem: Was hat es denn nun genau mit Achtsamkeit und Yoga auf sich? Eins sei vorweggenommen: Achtsamkeit kannst du durch Yoga praktizieren und zur Ausübung von Yoga bedarf es Achtsamkeit- ein ganz schönes Wechselspiel ist das also.

Yoga vereint Körper & Geist

Vielleicht ergeht oder erging es dir ähnlich wie mir hinsichtlich des Themas Yoga. Nachdem ich mir die Yoga Praktiken immer aus sicherer Ferne angeschaut habe, da ich das Gefühl hatte, ich könne meinen Körper nicht in derartige Positionen zwängen, übermannte mich dann doch irgendwann mal das Gefühl, dies austesten zu wollen. Ich kann dir eins sagen: Es lohnt sich, diese Erfahrung zu machen und deinen Körper auf eine neue Art und Weise kennenzulernen. Seit langem hatte ich das Gefühl mal wieder bei mir und meinem Körper angekommen zu sein; achtsam zu sein. Die Welt-im wahrsten Sinne des Wortes- mal im herabschauenden Hund Kopf stehen zu lassen und aus einer anderen Perspektive wahrzunehmen, das war eine besonders eindringliche Erfahrung aus meiner ersten Yoga Stunde. Das kann ganz schön was mit deinen Gedanken im Kopf bewirken, diese ordentlich durchrütteln und für einen neuen Blickwinkel sorgen. Namasté sage ich da nur.

Yoga ist also sowohl eine geistige als auch eine körperliche Meditationsform, verbunden mit einer Stärkung und Mobilisierung des Körpers. Die Wahrnehmung wird währenddessen auf den Atem und das Erkunden von Körperempfindungen gelegt. Fällt dir etwas auf? Es wird die innere Ausgeglichenheit und Achtsamkeit gefördert. Fällt dir noch etwas auf? Yoga spricht durch die Förderung von Ausgeglichenheit und Achtsamkeit jeden Menschen an. Besonders auch die Männer unter euch.

Yoga ist auch Männersport

Möglicherweise wirkt Yoga für Männer auf den ersten Blick abschreckend, da es eher den Eindruck eines reinen Frauensports erweckt. Allerdings stehen doch Männer auch auf Science-Fiction, oder?

Zumindest Leistungssportler, wie Fußballer der deutschen Nationalmannschaft, haben Yoga auch für sich entdecken können. Männer, die gerne Krafttraining absolvieren, profitieren von der Stärkung der Rückenmuskulatur, der Förderung der muskulären Balance und der Dehnbarkeit durch Yoga. Die Wirkungsweise von Yoga hängt auch von dem Yogastil, beziehungsweise der Yogarichtung aus, die du praktizierst.

Vor diesem Aspekt macht es besonders Sinn, was eine Yogalehrerin so schön zu mir meinte: Es ist dein Yoga, denn du bist nämlich auf deiner Matte und bei deinem Körper - achtsam eben. Selbst wenn Achtsamkeit, wie zu Beginn beschrieben, einen Hype darstellt, so hoffe ich doch, dir aufgezeigt zu haben, dass in der Praxis von Achtsamkeit durch Yoga nicht alles Science-Fiction ist, da es uns eher zu dem bringt, was einfach nur ist.

Namasté, eure Sabine


Mit unserer Themenwoche möchten wir dir gerne einen Einblick in diverse Achtsamkeit-Praktiken, wie zum Beispiel Yoga geben und dich einladen, auszuprobieren, was für dich gut ist. In unserer App gibt es jede Menge Möglichkeiten, den Stress geprägten Alltag mal hinter dir zu lassen und bei dir anzukommen.

Kostenlos für Mitglieder

VeniceBeach App downloaden - App Store VeniceBeach App downloaden - Play Store

Come join us

Keine Zeit verschwenden, einfach Fitness erleben und Spaß haben. Das ist die Philosophie von VeniceBeach. Gemeinsam mit Gleichgesinnten in der Gruppe oder alleine für sich ein Workout erleben.

Jetzt testen