treat your feet | VeniceBeach Fitness

treat your feet

Heute widme ich mich mal einem besonders prickelnden Thema: unseren Füßen bzw. passend zu unserer Woche den Füßen eines Läufers. Es ist höchste Zeit, dass wir etwas mehr Aufmerksamkeit nach unten richten.

Gerade für Sportler dürfte es nichts neues sein: während wir uns sportlich verausgaben - sei es beim Laufen, beim Krafttraining, beim tanzen oder wie auch immer, verändert sich auch unser Fuß, denn die Belastung, der Druck sowie Reibungen und die Wärme im Schuh hinterlassen Spuren. Hat man dazu noch das falsche Schuhwerk am Fuß, ist das Dilemma nicht mehr weit.

Also versorge ich euch hier mit Tipps für einen gesunden, schönen Sportlerfuß.

Schuhe & Socken

Bevor wir an den nackten Fuß gehen, möchte ich hier erwähnen, dass natürlich das richtige Equipment von elementarem Wert ist. Denn wer mit einem 0815 Schuh joggen geht, wird auf Dauer keine glücklichen Füße mehr haben!

Ganz viele Sportgeschäfte bieten Laufanalysen an – nehmt euch die Zeit und lasst euch von Fachpersonal beraten bzgl. des idealen Laufschuhs. Ebenso kann die Investition in Laufsocken euch Reibungen und Blasen ersparen! Klar kostet so ein Socke etwas mehr wie Socken aus dem Modegeschäft, aber sie werden auf lange Sicht dafür sorgen, dass dein Fuß optimal vor Reibungen etc. geschützt ist.

Blasen & Reibungen

Wer generell zu Blasen neigt oder aber das Gefühl hat, dass die Haut an gewissen Stellen empfindlicher ist, der kann sich ein Blasenpflaster drauf kleben. Nun wissen wir alle: Pflaster und joggen hält nicht wirklich. Deswegen mach es wie die Profisportler und fixiere das Pflaster zusätzlich mit einem Tape – dieses bekommst du für wenig Geld im Sportgeschäft oder im Onlinehandel.

So jetzt geht’s aber an die nackte Wahrheit.

Nägel

Die Zehennägel sollten auf jeden fall kurz geschnitten sein, um einem Druckgefühl des Schuhs aus dem Wege zu gehen. Zudem habe ich mich vor einiger Zeit von einer Freundin, die Kosmetikerin ist und auch Fußpflege anbietet belehren lassen: den Nagel immer gerade abschneiden, also keine runde Form – denn ein abgerundeter Nagel kann unter Umständen seitlich in die Haut einwachsen, autsch!

Wellness-Time, mindestens einmal die Woche!

Damit das Thema Hornhaut gar nicht wirklich aufkommt, empfehle ich ein wöchentliches Fußbad. Hierfür kannst du ein Kamillen- oder Lavendel Pflegebad verwenden – beides wirkt beruhigend und entzündungshemmend. Nach ca. 15 Minuten Fußbad die Füße mit einem Bimsstein sorgfältig feilen und im Anschluss mit einer Fußpflege Creme gegen Hornhaut dick eincremen.

Faszienrolle

Ebenfalls für Fuß und Körper ist die Massage mit einem Faszienball super geeignet! Hierfür stehst du aufrecht (oder sofern du keinen festen Stand hast setzt du dich auf einen Stuhl) und massierst deine Füße mit einem Faszienball. Mit leichtem Druck rollst du nun mit dem Fuss über den Ball – vorwärts und zurück oder aber auch mit kleinen kreisenden Bewegungen. Wie genau das funktioniert und worauf du achten solltest, findest du im Video mit Steffen!

Viel Spaß beim pflegen, kneten und rollen deiner Füße!


Jetzt keinen Beitrag mehr verpassen - Mit der VeniceBeach Fitness App

Kostenlos für Mitglieder

VeniceBeach App downloaden - App Store VeniceBeach App downloaden - Play Store

Come join us

Keine Zeit verschwenden, einfach Fitness erleben und Spaß haben. Das ist die Philosophie von VeniceBeach. Gemeinsam mit Gleichgesinnten in der Gruppe oder alleine für sich ein Workout erleben.

Jetzt testen