nach
oben

TOOLS FOR SUCCESS - STARKER RÜCKEN

TOOLS FOR SUCCESS - STARKER RÜCKEN

Mach Krafttraining für einen gesunden und belastbaren Rücken
Der Körper beeinflusst sich meist selbst, da er so ökonomisch funktionieren möchte, wie nur möglich. Werden oft Sitzhaltungen eingenommen, stellt sich der Körper auf lange Sicht um, um energieschonender zu arbeitem, als permanent in die „korrekte“ Haltung beizubehalten.
Das Problem beim Sitzen ist recht einfach: Wir tun es zu lange!

Schmerzen im oberen Rücken entstehen meist dadurch, dass die Schulterblattstabilisatoren zu schwach sind. Das Resultat sind Fehlhaltungen, Verklebungen und Verspannungen im Hals und Nacken.

Im unteren Rücken ist meist der Hüftbeuger durch vieles Sitzen passiv überlastet. Der Gesäßmuskel wird permanent gedehnt und verliert dadurch seine Stabilisationsfunktion. Das Becken kippt und sorgt für einen runden Rücken, was wiederum für Fehlhaltungen, Fehlmechaniken und Schmerzen sorgt.



Beweglichkeitsverbesserung nach der FAT-Tool-Bindegewebsbehandlung.
Ein weiterer Effekt ist, dass die Faszien, sprich das Bindegewebe auf der Muskulatur zu fest werden, was wiederum Nervengewebe einklemmen kann. Daraus entstehen weitere Herausforderungen: Wenn die Faszie zu fest ist, kann der Muskel nicht wachsen.

Kraftaufbau ist abhängig vom Nervensystem – Flexibilitätsprobleme führen zum Einklemmen von Nerven - Signale von Muskulatur zu Gehirn kommen nicht an.

Eine Behandlung mit dem FAT-Tool sorgt dafür, dass die Bindegewebsschichten über der Muskulatur gelockert werden, was mehr Bewegungsfreiheit und weniger Verspannungen & Schmerzen als Resultat mit sich bringt. Dadurch ist eine optimale Bewegungsausführung besser möglich, was wiederum zu einer verbesserten Haltung und mehr Trainingserfolg führt.

Folgende Übungen solltest du für einen gesunden und belastbaren Rücken in deinen Trainingszyklen abwechseln:

Mobilisationsübungen:

 

  • Gelenkszentrierung mit dem Superband für die Schulter (aus verschiedenen Winkeln)
  • Schulterkreisen mit Stab
  • 90/90 Stretch für die Brustwirbelsäule
  • Couch Stretch für die Hüfte und den Hüftbeuger

 



Oberer Rücken:

 

  • Rudervarianten und Schulterblattretraktion
  • Klimmzugvarianten und Schulterblattdepression
  • Überzüge am Kabelzug
  • Außenrotatoren mit Kurzhantel oder am Seilzug
  • Schulterblattprotraktion für den Serratus Anterior

 

→ Sie stabilisieren das Schulterblatt am Brustkorb und der Wirbelsäule.


Unterer Rücken:

  • Kreuzhebevariante
  • Kniebeugenvariante
  • Rückenstreckervariante (dynamisch und statisch)
  • Garhammer Raises für den Bauch
  • Beinbeuger

→ Die Gesäßmuskulatur bildet mit dem Latissimus eine starke Rückenstabilisationsschlinge.


3 Tipps für dein Workout:

1. Lasse dir anhand deines Flexibilitätsprofils und einer dynamischen Bewegungsanalyse individuell angepasstes Trainingsprogramm erstellen.

2. Nutze Active Release Techniken, eine Behandlung mit dem FAT Tool, Beweglichkeitsübungen und bei jedem Training die optimale Übungsausführung um schmerzfrei und leistungsfähig zu sein.

3. Variiere die Übungen für mehr muskuläre Balance, Stabilität und Fortschritte.

Sprich mit deinem Trainer deine spezifischen Schmerzen genau durch, lass dir einen individuellen Trainingsplan erstellen und kontaktiere bei Problemen einen Orthopäden!

Wenn du mehr Informationen willst erreichst Du mich per E-Mail. Außerdem empfehle ich Dir für weitere Tipps und Tricks für mehr Erfolg bei Deinem Training unsere Facebookseite von Tools for Success. Hier findest Du Infos über unsere neuesten Workshops und Beiträge rund um Workout und Ernährung.

Ich freue mich auf Dein Feedback.
Feier Dein Workout
- Dein Tobi :-)

Profilbild von Tobias

Tobias

Hallo Zusammen,
mein Name ist Tobias und ich möchte meine Leidenschaft, den Fitnesssport gerne mit euch teilen. Beginnen möchte ich mit ein paar Zeilen zu meiner sportlichen Laufbahn. Schon in frühen Jahren startete ich mit Ballsportarten, über Handball kam ich zum Fußball. Als Torwart entdeckte ich den Sport als wichtigen Bestandteil in meinem Leben und nutzte jede freie Minute um auf dem Fußballplatz zu stehen. Nach einer schweren Verletzung kam ich zum Kraftsport. Schnell bemerkte ich, dass man durch ein gezieltes Fitnesstraining seine Leistungsfähigkeit in der Sportart deutlich steigern und vor allem gezielt Schwachstellen beheben kann. Über die Jahre konnte ich einige, sehr interessante Fortbildungen absolvieren und viele Eindrücke des Fitness- und Kraftsports sammeln. In meinem eigenen Training nutze ich Elemente aus Crossfit-, Bodybuilding und Hit- Training. Da ich meine Leidenschaft mit anderen Menschen teilen und sie auf dem Weg zu ihrem Fitnessziel motivieren möchte, supporte ich die VeniceBeach Trainingsbereiche.

Alle Artikel von Tobias »

Kommentare

EXPANSION
Bensheim