nach
oben

TOOLS FOR SUCCESS - WAS, WENN KEINE DIÄT FUNKTIONIERT?

TOOLS FOR SUCCESS - WAS, WENN KEINE DIÄT FUNKTIONIERT?

Freunde, Familie, Gesundheit, Job, Hobbies – alles unter einen Hut bekommen zu wollen ist kaum möglich. Studien besagen sogar: Wer überdurchschnittlich erfolgreich sein will, der kann nur zwei der oben genannten Bereiche voll ausfüllen.



In der heutigen Zeit nimmt Stress stetig zu, ständige Erreichbarkeit, Umweltgifte, Nährstoffmangel, zu wenig Schlaf, zu viel Arbeit führen dazu, dass unser hormoneller Biorhythmus durcheinander kommt und Stress uns krank und dick macht.



Das überschüssige Körperfett versucht man durch eine Diät wieder los zu werden - doch meistens mehr schlecht als recht. Übermäßige Stressbelastungen durch Giftstoffe, psychische Belastungen oder schlechten Schlaf schwächen unsere Nebennieren. Diese Drüsen, die kaum größer sind als eine Walnuss, sorgen dafür, dass unser hormoneller Biorhythmus (Wach-/Schlafrhythmus) funktioniert. Sind sie jedoch ermüdet, fühlen wir uns schlapp, abgeschlagen, schlafen Schlecht und werden Morgens nicht wach. Der erste Verdacht fällt auf eine Unterfunktion der Schilddrüse – was durch normale Blutwerte widerlegt wird.

Das bedeutet, wir sollten einen genaueren Blick auf unsere hormonellen Funktionen und die Tätigkeiten unserer Nebennieren werfen.
Doch zuerst ein paar Fakten, die aufzeigen, dass Stress und Übergewicht in den letzten Jahren ernst zu nehmen sind: 
Vergleichen wir Körperwerte aus dem Jahre 1960 mit den heutigen, fällt auf, dass wir im Schnitt 15 Kilo zugenommen haben. Die heutzutage häufigste Todesursache ist in Folge von Übergewicht. Durch Behandlungen von Krankheiten verursacht durch Übergewicht und rapide Gewichtszunahmen, entstehen Kosten in Höhe von 30 Milliarden Euro.



Wie versuchen wir dagegen vorzugehen? 
Viele Theorien beziehen sich auf das Kalorienzählen und empfehlen eine Einschränkung in der Energieaufnahme. Doch in einigen Fällen funktioniert der Körperfettabbau so nicht. Kurzfristig kann man zwar durch die Einsparung von Kalorien den Körperumfang verringern, doch mittel- und vor allem langfristig funktioniert keine Diätform.


Kalorienrestriktion in Kombination mit einem Nährstoffmangel (beispielsweise bei der Low-Fat-Diät) lösen im Körper den sogenannten „Überlebensmodus“ aus. Der signalisiert keine weiteren Reserven freizugeben und weiteres Fett, vor allem im Bauchraum, zu speichern.

Dies geschieht durch eine Kontrollfunktion der Nebenniere, die entscheidet ob Energie verbrannt oder Fett eingelagert werden soll um uns zu schützen. Im Überlebensmodus bevorzugen wir salziges, süßes und fettiges Essen. Die Nahrung mit einer hohen Energiedichte hilft dem Körper Reserven in Form von Körperfett anzulagern, die in Notsituationen zu schneller Energie umgewandelt werden kann und uns im Überlebensmodus bei anhaltender Krankheit, Hungersnot oder bei Nahrungsmangel am Leben erhält.


Das hat vor hundert Jahren gut funktioniert, da hier immer wieder Gefahren wie oben beschrieben auftraten. Doch heutzutage kämpfen wir mit anderen „Feinden“, wie Fehlernährung, dauerhaftem Stress, umweltbedingten Belastungen oder psychischem Stress. Doch genauso wie Gefahren vor hunderten von Jahren rufen diese Faktoren heute den Überlebensmodus auf.

Tools for Success Tipp: Finde anhand eines Stressfragebogens heraus, ob du Stressbelastet bist und ob du unter einer Nebennierenermüdung oder einem Overdrive leidest. 
Darauf angepasst erhältst du eine individuelle Strategie um dich wieder energiegeladen, fit und gesund zu fühlen.



Das Signal ist heute wie früher dasselbe: Die Nebennieren, die für die Stresshormonbalance verantwortlich sind, schütten in einer Stresssituation Cortisol in den Blutkreislauf aus, was dafür sorgt, dass Körperfett eingelagert wird.

Hier eine Übersicht über Probleme der heutigen Zeit:

Verarbeitete Lebensmittel → Fructose & giftige Proteinstrukturen


Verschmutzung → Umweltgifte, Chemie & Plastik


Belastungen im Alltag → Beziehungen, Arbeit, Finanzen

→ In Kombination führen diese Stressfaktoren dazu, dass unser Hunger zunimmt, das Energieniveau absinkt, Nahrung in den Fettdepots gespeichert wird und wir Körperfett aufbauen → Überlebensmodus.

Tools for Success Tipp: Die beiden größten Entgiftungsorgane sind die Leber und der Darm. Funktionieren beide oder eines davon nicht, wird der komplette Organismus nicht leistungsfähig sein. Durch eine Körperfaltenmessung in Kombination mit einer umfassenden Anamnese gehen wir den Bereich „Detox“ an und gestalten eine individuellen Entgiftungsplan.

Du erreichst mich per E-Mail. Außerdem empfehle ich Dir für weitere Tipps und Tricks für mehr Erfolg bei Deinem Training unsere Facebookseite Tools for Success. Hier findest Du Infos über unsere neuesten Workshops und Beiträge rund um Workout und Ernährung.

Ich freue mich auf Dein Feedback.
Feier Dein Workout
- Dein Tobi :-)

Profilbild von Tobias

Tobias

Hallo Zusammen,
mein Name ist Tobias und ich möchte meine Leidenschaft, den Fitnesssport gerne mit euch teilen. Beginnen möchte ich mit ein paar Zeilen zu meiner sportlichen Laufbahn. Schon in frühen Jahren startete ich mit Ballsportarten, über Handball kam ich zum Fußball. Als Torwart entdeckte ich den Sport als wichtigen Bestandteil in meinem Leben und nutzte jede freie Minute um auf dem Fußballplatz zu stehen. Nach einer schweren Verletzung kam ich zum Kraftsport. Schnell bemerkte ich, dass man durch ein gezieltes Fitnesstraining seine Leistungsfähigkeit in der Sportart deutlich steigern und vor allem gezielt Schwachstellen beheben kann. Über die Jahre konnte ich einige, sehr interessante Fortbildungen absolvieren und viele Eindrücke des Fitness- und Kraftsports sammeln. In meinem eigenen Training nutze ich Elemente aus Crossfit-, Bodybuilding und Hit- Training. Da ich meine Leidenschaft mit anderen Menschen teilen und sie auf dem Weg zu ihrem Fitnessziel motivieren möchte, supporte ich die VeniceBeach Trainingsbereiche.

Alle Artikel von Tobias »

Kommentare

EXPANSION
Bensheim